Dehnen im Bogensport

Dem Dehnen werden verschiedene Effekte zugeschrieben:
nachhaltig strukturelle Verlängerung der Muskeln, Optimierung der Leistungsbereitschaft, Verletzung- und Muskelkaterprophylaxe, bessere Regulation des Muskeltones, schnellere Erholung usw......Natürlich ist das nicht wissenschaftlich genau bewiesen, wie immer bei solchen Sachen:)

In der Praxis mache ich, oder wird die Erfahrung gemacht, dass regelmässig, systematisches Dehnen einen positive Effekt hat. Am eigenen Leibe kann ich das bestätigen, ansonsten würde ich nicht mit meinem Stabi herumhampeln!

Wir unterscheiden in 3 Dehnarten und eine davon vertiefen wir nun mit Praxistips.

Vor der Belastung im Sport 

Nach der Belastung im Sport 

Beweglichkeilstraining

Quizfrage...welche vertiefen wir.......genau

Dehnen nach der Belastung im Sport
Leite die Regeneration durch gymnastische Übungen ein und ergänze diese Massnahmen durch Dehnübungen.

So wird's gemacht: Behutsam die Dehnstellung einnehmen 3-5 sek. dehnen und wieder in die Ausgangsstellung zurückgehen: zwei bis fünfmal wiederholen und dabei die Dehnstellung den Bedürfnisse entsprechend variieren.
Anschliessend sollten die Gelenke nochmals mobilisiert werden, sodass sie zu Beginn der  Regenerationphase nochmals optimal mit Synovialflüssigkeit versorgt werden. Das ist einfach gesagt die Gelenkschmiere....Auf das MAD Prinzip oder vom Mobilisieren werden wir später mehr hören.

Zusätzlich sind wir sind im Moment in allen Prozessen erfolgreich medizinal Cremes am testen, Pro Sport, Pre Sport, Regeneration welche alle Prozesse unterstützen....Muster und Erfahrungsberichte folgen

Kommen wir zu meinen Übungen welche sich mit der Zeit zu Favoriten entwickelt haben, eines noch: Ich dehne immer!

 


Man nehme den Stabi seines Bogens oder wie auf dem Bild nebenan ein Holzstock (diese verwenden wir im Verein) ein Pfeil würde es auch tun:


Abwechseln nach oben und unten ziehen, dann zeigen und handwechsel, aber vorsichtig über den Hebel hat man viel Kraft.


Der sogenannte Tänzer, mein überkreuzen und seitlich lehnen.


Zu guter Letzt das Ganze nach hinten, wenn man gut dehnt und übt seht ihr wie weit man kommen kann:) das Video unten ist ein paar Wochen später...

Fleissig dehnen!

Liebe Grüsse Dani
GubserBogensport

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0