Sehnengarn_3 (Wicklungsgarn)

 

Liebe Bogenschützinnen
Liebe Bogenschützen

Ergänzend zu den ersten beiden Teilen zum Thema Sehnengarn folgt nun noch ein Dritter Teil, Wickelgarn, genannt Serving Garn.

Es wird unterschieden zwischen Center Serving (Mittelwicklung) und End Serving (Endwicklung). Natürlich spielen viele Faktoren ein Rolle, wenn es um die richtige Wahl geht. Pfeilgeschwindigkeit, Haltbarkeit, Nockengrösse und Sicherheit sind nur einige von diesen Faktoren.

Ich persönlich kenne vor allem die Spezifikationen von BCY, da wir das bei uns vielseitig anwenden bei Recurve und Compoundschützen. Ihr findet im 1. Teil des Beitrags meine/unsere persönliche Erfahrungen und im 2. Teil des Beitrags die Spezifikationen und Anwendungsbereiche. Viel Spass...

Wir verwenden für unsere Sehnen ausschliesslich BCYX und natürlich die dazu passenden Serving Garne wie Halo, 62XS und Powergrip. Für die Mittelwicklung (Recurve) verwende ich nur noch das Powergrip von BCY, welches sich schon mehrfach bewährt und mit seiner unglaublichen Haltbarkeit überzeugt hat. Es ist ein wenig gstabig und unflexibel daher verwende ich es nicht für End Serving Wicklungen.
Für die End Serving Wicklungen wird Halo oder 62XS angewendet, das Halo überzeugt absolut im Bereich Haltbarkeit, seit ich das verwende halten die Endwicklungen um ein vielfaches länger, hingegen leidet die Flexibilität ein wenig, wenn man dem so genannten "Öhrchen keine Sorge tragt. Dabei kann die Wicklung auch bei diesem Garn sich beim Knotenpunkt lösen. Das 62XS ist nicht ganz so haltbar und stabil wie das Halo, dafür wesentlich flexibler, trotz Einschränkung in der Farbwahl brauche ich des Serving Garn des öfteren für Sehnen mit weniger Strängen. Bei den Compoundbögen sind unsere Sehnen immer aus BCYX ergänzt mit Halo und oder 62XS je nach Model, Pfundzahl, Speed und Bauart.

Man bedenke: "die Sehne ist ein Bindeglied zwischen Pfeil und Bogen und übertragt dabei die Energie vom Bogen via Sehne zum Pfeil, es lohnt sich also hier in Qualität zu investieren."

Hier geht's nun zu den Spezifikationen und Eigenschaften:

Polytrip: 100% aus Polyester, geeignet für Sehnen aus Dacron B50 oder B55 ,
Center Serving

No. 2S: Spectra, geeignet für End Serving

No. 62: Mischung aus Spectra, Dyneema und Polyester, geeignet für Center Serving für FF-Sehnen und Spectra

No. 2X: 100% Dyneema, dünner Durchmesser, geeignet bis zum BCYX Sehnengarn als End Serving

08 Spectra: 100% Spectra, geeignet für Haupt oder Camwicklungen

No. 3d: aus Dyneema oder Spectra, 3fach gedreht mit schmalem Durchmesser, ideal für enge Wicklungen die flexibel bleiben müssen, End Serving bis BCYX

No. 62XS: Mischung aus Spectra und Dyneema wie bei No. 62, durch einen höheren Anteil der Anteile ist das Garn stärker und haltbarer als die Standardversion, ein richtiger Allrounder, geeignet für Center Serving, in der Praxis findet man es auch als End Serving, geeignet bis BCYX, gedreht

HALO: 100% Spectra, geflochten, höchste Haltbarkeit für End und Center Serving geeignet

Powergrip: Eine Mischung aus Spectra und Nylongarn, geflochten, sehr gute Haltbarkeit, mit Harz beschichtet für noch besseren Grip

#GubserBogensport#